Schoko-Minz-Torte (After Eight Torte)

Nach einer langen Pause gibt es endlich wieder ein Rezept. Diese Schoko-Minz-Torte ist vor allem was für Menschen, die After Eight lieben und nicht vor dem Pfefferminzgeschmack in Süßem zurückschrecken 😉 Die Torte ist ziemlich schnell zubereitet und gar nicht mal so kalorienbombig 😃

Zutaten für den Boden:

  • 4 Eier
  • 7 EL Zucker 
  • 7 EL Mehl
  • 8 EL Öl
  • 2 TL Backpulver 
  • 2-3 EL Backkakao
  • 2 TL Vanillezucker 
  • Eine Prise Salz 

Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker und der Prise Salz gut schaumig schlagen. Das Öl dazu geben und die restlichen Zutaten rein sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in ein mit Backpapier ausgelegt es kleineres Blech gießen und im vorgeheizten Ofen bei 175° C ca. 15-20 Minuten backen. Hier kommt es sehr auf die Größe eurer Form an. Nach dem Abkühlen in vier gleichmäßige Rechtecke schneiden.

Zutaten für die Füllung:

  • 150 g fettarmer Joghurt (oder noch einen Becher Sahne für alle Kaloriensammler)
  • 250 g Magerquark 
  • Eine kleine Tasse Milch (ca 150 ml)
  • 200 ml Sahne 
  • 1 Tüte Paradiescreme 
  • ca. 100 g Minz-Schokolade (z.B. After Eight)
  • N.B. Zucker 
  • Etwas Vanille
  • Etwas grüne Lebensmittelfarbe
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • Etwas Kokosöl 
  • Einige Blättchen Minz-Schokolade für die Deko

Als erstes die Sahne etwas steif schlagen und den Quark kurz mit schlagen bis eine glatte Creme entstanden ist. Nun den Joghurt und die Milch hinzufügen und mit dem Paradiescremepulver zu einer festen Creme schlagen. Mit ein wenig grüner Lebensmittelfarbe verrühren  Die Minz-Schokolade klein hacken und mit etwas Vanille unterrühren. 
Den ersten Tortenbodenstreifen auf eine Platte legen und ca 3-4 El der Creme gleichmäßig darauf verteilen. Den nächsten Boden darauf legen und wieder etwas von der Füllung darauf verteilen. Mit jedem Boden ebenso verfahren. Beim letzten Boden entweder auch etwas Füllung geben oder etwas Restfüllung für die Sahnerosetten übrig lassen. Die Kuvertüre schmelzen und ca. 1 TL Kokosöl dazu geben. Die geschmolzene Schokolade über den Kuchen gießen. Die Schokolade etwas anhärten lassen und dann mit der restlichen Füllung Rosetten spritzen. Darauf dann die letzten Minz-Schoko-Blättchen legen. Bis zum Verzehr kühl stellen.

Einen guten Appetit! 😋

Advertisements

6 Gedanken zu “Schoko-Minz-Torte (After Eight Torte)

  1. Hallo. Dein Kuchen sieht echt super lecker aus. Bin jetzt auch fertig mit nachbacken.
    Leider war mein Boden sehr trocken (muss auch sagen, dass ich die Angaben mit Löffel als sehr ungenau empfinde.) Musste ihn leider durch einen Biskuitteig, den ich sonst immer mache, ersetzten. Aber egal, geschmacklich war er okay. (Werden cake Pops draus😊)
    Meine Creme wurde leider auch nicht so fest… Aber die ist super lecker. Freu mich schon auf heute mittag…
    Aber eine kleine Frage habe ich noch, wie bekommst du denn das after eight so klein, das du Rosetten machen kannst? Bei mir verstopft das immer den Aufsatz meiner flotten 🐝. Ich hab sie mit dem Messer zerkleinert, war nachher ein einziger Klumpen. 😁
    LG
    Tiffi

    Gefällt mir

    1. Hallo Tiffi 😊
      Danke für deinen Kommentar. Der Boden ist wirklich verbesserungswürdig. Müsste ich mal wieder backen und anpassen 😃 die Torte ist jetzt schon eine Weile her, aber ich meine, die After Eight mit dem Nudelholz bearbeitet zu haben. Tut mir leid, dass es bei dir nicht wie erwartet geklappt hat. Hoffe ihr hattet trotzdem eine leckere Torte 😁

      LG
      Fida

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s