Gewürz-Spekulatius 


2015 war das erste Jahr, in dem ich keinen Spekulatius kaufte. Neujahr bot mir dann die Möglichkeit, mir neue Vorsätze vorzunehmen: 1. Werde ein besserer Mensch, 2. Dieses Jahr wartest du nicht bis Ende des Jahres, um Spekulatius zu essen. 

Ich kann nun stolz verkünden, dass ich schon einen meiner Vorsätze in die Tat umgesetzt habe! Richtig, ich habe bereits im Januar Spekulatius gegessen. Damit auch ihr das ganze Jahr über Spekulatius essen könnt, gibt es hier ein leckeres Rezept. Die selbstgemachten Spekulatius schmecken auch tatsächlich nach Gewürz und nicht nur nach Zucker 😉
Zutaten:

  • 450 g Mehl 
  • 200 g Butter 
  • 3 Eigelb 
  • 210 g braunen Zucker 
  • 1/2 TL Backpulver 
  • 100 g gemahlene Mandeln 
  • (Einige EL Milch)
  • 1 Prise Salz 
  • 2,5 TL Zimt
  • ¼ TL gemahlenen Ingwer
  • 1/4 TL gemahlenen Koriander
  • ¼ TL gemahlene Nelke (kann auch mit Kardamom ersetzt werden)
  • 1/4 TL gemahlenen Kardamom 
  • ¼ TL gemahlene Muskatnuss
  • 100 g gehobelte Mandeln 

Butter in der Mikrowelle oder einem Topf schmelzen und den Zucker darin auflösen. Buttermischung mit den Eigelb schlagen. Backpulver und Gewürze zum Mehl geben und in den restlichen Teig sieben. Mit einem Knetaufsatz für den Handmixer einen geschmeidigen Teig kneten. Eventuell Esslöffelweise Milch hinzugeben, falls der Teig zu bröselig ist. Am Ende die gemahlenen Mandeln unterkneten. Den Teig in Frischhaltefolie packen und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Danach den Teig nach Belieben ausrollen, ausstechen und bestempeln. Am schnellsten ist es, wenn man den Teig mit einem Messer in kleineRechteck e schneidet. Wer will kann gehobelte Mandeln aufs Blech streuen, bevor die Spekulatius darauf gelegt werden.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 10-15 Minuten backen. Abkühlen lassen und erst dann naschen 😉

Tipp: Mit den übrig gebliebenen Eiweiß dieses tolle, leckere, zartschmelzende Mandelgebäck zaubern: Ricciarelli.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s